EMW-Maturpreis

Die EMW prämiert Maturarbeiten, die sich reflektierend mit dem „Sozialisierungsraum Mittelschule“ befassen.

Gymnasium und Mittelschule haben Schülerinnen und Schülern viel zu bieten: Offensichtliches, wie den universellen schulischen Rucksack für fast alle Folgeausbildungen, aber auch weniger Offensichtliches, wie Orientierung, persönliche Entwicklung, ein waches Auge für die Welt, Freunde fürs Leben, eine Faszination für ein Thema, für einen Wirkungskreis oder sogar Impulse für eine Berufung.

Mittelschülerinnen und Mittelschüler erleben einen wichtigen Teil ihrer Sozialisierung im Zentrum des Dreiecks Mittelschule – Eltern – Freunde. Diesen „Sozialisierungsraum Gymi“ durchschreiten die Jugendlichen in einer oft äusserst dynamischen Lebensphase: Pubertät, Selbstfindung, Freundschaft, Sinnfrage, Zukunftsplanung aber auch Leistungsdruck, Unsicherheit, Distanz und Entfremdung sind Beispiele für jene Kräfte, die in diesem Lebensabschnitt besonders stark am Werk sind.

Die Auseinandersetzung mit dem „Sozialisierungsraum Mittelschule“ kann daher eine äusserst spannende, bewegende und lohnenswerte sein. Sie kann bilanzierend oder appellierend, kann idealisierend, kritisierend, fröhlich, lustig oder nachdenklich sein – Tatsache ist, dass sie eigentlich zu selten stattfindet.

Die EMW möchte Mittelschülerinnen und Mittelschülern eine Anerkennung zukommen lassen, wenn sie sich in ihrer Maturarbeit in irgendeiner Form mit ihrer Zeit im „Sozialisierungsraum Mittelschule“ auseinandersetzen und diese in differenzierter Form reflektieren.

Die Elternvereinigung Mittelschulen Winterthur EMW prämiert jährlich bis zu drei Maturarbeiten, die sich mit dem „Sozialisierungsraum Mittelschule“ reflektierend auseinandersetzen, mit einem Barbetrag. Gegenstand der Arbeit soll die persönliche Entwicklung einer Schülerin, eines Schülers oder einer Gruppe von SchülerInnen im Kontext von Mittelschule – Eltern – Freunde während der Mittelschulzeit sein. Der methodische und fachliche Zugang der Untersuchung ist frei wählbar. Eine Konklusion hinsichtlich eines zu Beginn der Arbeit definierten Sets von Kriterien wird erwartet.

Die EMW bittet die Schulleitungen und Lehrpersonen der drei Winterthurer Mittelschulen, den Schülerinnen und Schülern die EMW-Maturarbeitsprämierung bekannt zu machen und freut sich über Vorschläge von Maturarbeiten zur Prämierung.